Adlerhütte

Foto: ENVIC

UND EIN DRITTEL GING IN DIE WELT

Auf Tschechisch Samoty oder auch Orlova Huť, Adlerova Huť, Röhrenberská Huť, auf deutsch am meisten Adlerhütte oder auch Röhrenbergerhütte, ist eine niedergangene Ortschaft, die geographisch in den Bezirk Prachatitz gehört. Diese Ortschaft wurde bei dem Röhrenberg wahrscheinlich am Anfang des 18. Jahrhundertes gegründet. Bei der Siedlung enstand in der Mitte des 18. Jahrhunderts eine Glasshütte von Tobias Adler, die 20 Mitarbeiter angestellte. Es wurde das Kreidenglass und hergestellt, das von einer Drittel in die Welt exportiert wurde. Während des Krieges in 90. Jahren 18. Jahrhunderts wurden die Märkte verloren und kam der Abstieg der Hütte, die Herstellung wurde gestoppt und die Hütte aufgehoben. Im Dorf lebten in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts nur die deutschen Einwohner, die in 23 Häuser wohnten.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Ortschaft ausgesiedelt, im Jahre 1950 stand hier 24 verlassene Häuser und in den nächsten Jahren ging die Ortschaft völlig nieder.